ERLEBNISABEND

Einfach glücklich sein - auch in diesen zeiten

wie geht das?

 

Erlebe die befreiende Kraft der 4 Fragen

 

 

Gerade in diesen Tagen erlebe ich, dass die Welt sehr in Bewegung ist.

 

Es gibt viele Aufgaben, vor denen wir nicht mehr weglaufen können und dürfen. Und es ist wunderbar, wenn wir uns für Gleich-

berechtigung der Geschlechter, Hautfarben, Religionen und für den Erhalt unseres schönen Planeten einsetzen.

Wenn dies aus der Haltung der Liebe, der Wertschätzung, der Achtsamkeit, dem Bedürfnis nach Chancengleichheit geschieht, ist das für mich wunderschön und erstrebenswert.

Seit 1 1/2 Jahren ist eine der größten und globalen Herausforderungen die weltweite Coronakrise.

Und gerade im Umgang mit dieser Thematik erlebe ich Menschen nicht in der Haltung der Liebe, sondern in der Haltung der Angst:

  • Menschen, die sich auf die eine oder andere Seite positionieren.
  • Menschen, die sich schämen zu sagen, dass sie geimpft oder nicht geimpft sind.
  • Menschen, die für ihre Meinung kämpfen
  • Menschen, die langjährige Freundschaften beenden
  • Menschen, die Angst um ihre und die Zukunft ihrer Kinder haben
  • Menschen, die in Existenznöte geraten sind

Zudem ist das digitale Zeitalter wohl in jedes Wohnzimmer, Schlafzimmer, in jeden privaten Bereich eingezogen. Nachrichten

erreichen uns in einer rasenden Geschwindigkeit, ständig sind wir überflutet von Bildern und Posts in Facebook, Whats-App,

Instagram und Co.

Wir müssen verstehen, was das mit uns macht.

Zum einen sind wir mit unserer Aufmerksamkeit ständig im außen und somit nicht in Kontakt mit uns. Dadurch haben wir keinen Zugang mehr zu unserer Einzigartigkeit, sondern, angetrieben durch unsere Urangst vor Minderwertigkeit, versucht unser Verstand uns zu optimieren um die Chance auf Liebe, Anerkennung und Wertschätzung zu erhöhen.

Zum anderen ist kein Platz mehr für Individualität, das Schubladendenken über richtig und falsch, cool und uncool ist enorm.

Das bedeutet für viele von uns:

  • Selbstkritik, Hamsterrad, Optimierungswahn
  • innere Vereinsamung, Verlust der Authentizität
  • fehlende Stabilität um dem steigenden Druck zu begegnen
  • Burnout, Depressionen, Essstörungen, Ängste

An diesem Abend stelle ich Dir, mich und meine Arbeit vor. Ich erkläre Dir, wie Stress, Schmerz und Leid entsteht.

Und wie wir Konflikte, mit Hilfe der einfachen und heilsamen Methode "The Work", auflösen können.

Mein Leben ist durch diesen Weg klar, leicht und frei geworden. Ich betrachte das Leben als Abenteuer und so gerne möchte ich

auch Dir ein schöneres Leben ermöglichen.

 

Hirnforscher haben erwiesen, dass uns Stress nicht einfach überfällt, sondern, dass unsere Gedanken über eine Situation der Auslöser dafür sind. All die negativen bewertenden Gedanken über uns selbst, den Partner, die Kinder, die Politiker, das Wetter,

die Kollegen, die Schwiegermutter, Corona, Krieg, Armut und Reichtum usw. usf. sind unsere Energiefresser.

 

 Die Gedanken sind die Hindernisse zum Glück.

 

Aber was sollen wir gegen unsere Gedanken machen? Es gibt schließlich keinen Gedankenradierer.

Wir brauchen nichts gegen die Gedanken tun.

Anstatt, ohne jede Aussicht auf Erfolg, zu versuchen, die Welt oder uns selbst so zu verändern, wie unsere Gedanken sie haben

wollen, können wir Gedanken einfach hinterfragen. ♥

 

Mit den 4 Fragen von The Work überprüfen wir  die stressigen, verurteilenden Gedanken einerseits auf ihren Wahrheitsgehalt.

Andererseits erkennen wir unsere Verhaltensmuster, unsere Schattenanteile, unsere Prägungen aus der Vergangenheit und haben so die Chance, klarer und bewusster zu werden. Erst was wir kennen, können wir verändern!

Wir weiten unseren Geist und sind in der Lage andere Perspektiven, als unseren bisherigen Standpunkt, einzunehmen.

 

Das Schöne an The Work ist, dass wir keine neuen Konzepte oder Überzeugungen übernehmen, sondern wir warten

einfach ab, welche Antworten aus unserem Inneren auftauchen.

 

Erlebe die befreiende Kraft der 4 Fragen selbst.

 

Vorsicht: Dieser Abend könnte für Dich genau so lebensverändernd sein, wie für mich damals ♥ ♥ ♥

 

Eintritt:                 € 10,--                      Anmeldung erforderlich

Beginn:                 19.30 Uhr

Ende:                    22.00 Uhr

 

Termin:               neue Termine in 2022

Ort:                       Freizeitheim Burghausen

 

zum Anmelden auf das Herz klicken      

Auf dem Kontaktformular bitte die Veranstaltung angeben, für die Du Dich anmeldest.