Meine innere Haltung

 

  • Indem Du Dich an mich wendest, schenkst Du mir einen riesigen Vertrauensvorschuss.
  • Ich verspreche Dir zu 100 %, dass alles was Du mir anvertraust, bei mir bleibt.
  • Ich schätze Deinen Mut, den es braucht um sich auf die Reise zu begeben.
  • Es ist mir eine Ehre, Deinen intimen Prozess der Selbsterkenntnis und Heilung begleiten zu dürfen.
  • Ich biete Dir einen sicheren Raum, in dem Du Dich vollkommen öffnen kannst.
  • Ich habe keine Angst vor Deinen Ängsten, Deinem Leid und Deinem Schmerz.
  • Alle Deine Gefühle sind bei mir willkommen.
  • Ich freue mich über jede Deiner Tränen, denn ich weiß, dass sie Deine Seele reinigen.
  • Ich werde Dich nicht trösten, denn das würde Dich klein machen.
  • Ich werde Dir auf Augenhöhe begegnen und Deine wahre Größe sehen.
  •  Ich bin mir darüber bewusst, dass Du weise bist und Deine eigenen Antworten finden wirst.
  •  Ich weiß, dass Du die Schöpferin/der Schöpfer Deines Lebens bist.
  •  Ich bin mir Deiner Verletzlichkeit bewusst und werde Dir achtsam, behutsam und gleichzeitig voller Klarheit den Raum halten,  damit Du Deine ureigene Medizin entdecken kannst.
  •  Ich werde mich für Dich als Kanal zur Verfügung stellen, durch den die göttliche Kraft wirken kann.
  • Ich werde Dir den Raum halten und Dich zur Work zurückholen, wenn Du Dich in Geschichten verlierst und die Fragen nicht mehr beantwortest.
  •  Mir ist bewusst, dass es meine Aufgabe ist, Dich darauf aufmerksam zu machen, wenn Du nicht wirklich ehrlich zu Dir bist.
  • Ich werde  dies wertschätzend und achtsam mit Dir kommunizieren.
  •  Ich weiß, dass ich nicht verantwortlich für Deine Heilung bin.
  • Ich weiß, dass alles seine ureigene Zeit hat. Das Tempo immer richtig ist und nichts schneller oder langsamer geschehen kann.
  •  Ich werde auf Deine und meine Grenzen achten.
  • Ich werde Dich nicht drängeln, mich nicht in Deinen Prozess einmischen und Dich nicht therapieren.
  • Ich weiß, dass Deine evtl. Projektionen auf mich nichts mit mir zu tun haben.
  • Ich achte darauf, dass ich nichts auf Dich projiziere und sollte es dennoch geschehen, übernehme ich die volle Verantwortung dafür.
  • Ich überprüfe meine eigenen Gedanken regelmäßig  mit The Work.