die hallo-übung

 

Eine einfache und sehr wirksame Übung um während des Tages immer wieder ins Hier und Jetzt zu kommen, um dich zu zentrieren, dich mit dir zu verbinden und immer mehr Achtsamkeit in dein Leben zu bringen ist die HALLO-Übung.

Sie dauert nur 30-40 Sekunden.

 

Setze dir ganz bewusste Anker, die dich daran erinnern die Übung durchzuführen. Z.B. bei jedem Hände waschen, bevor du das Telefongespräch annimmst oder beim Einsteigen ins Auto. In der Warteschlange an der Kasse, beim Betreten deines Arbeitsplatzes usw.

 

Je öfter du sie machst, desto schneller bemerkst du, wenn du nicht mehr in deiner Balance bist und kannst sofort reagieren und prüfen, welche Gedanken, du gerade glaubst.

 

H = Halt

A = Atmen

L = Loslassen

L = Lächeln

O = Offen werden

 

Halt

Der wichtigste Schritt:

Stoppe ganz bewusst, das was du gerade machst.  Der Kopf meint dann schnell: Dazu hab ich jetzt keine  Zeit.

Und du weißt: Das stimmt nicht.   

Halte nur einen Moment inne, steig ganz bewusst  aus dem Getrieben sein aus.

Atmen

Nimm ein paar bewusste Atemzüge.

Beobachte, wie der Atem deinen Körper bewegt und genieße die Ruhe, die darin liegt einfach nur dem Atem zu folgen.

Achtsames Atmen verbindet dich sofort mit dir.

Loslassen

Nimm wahr, was bei dir gerade da ist und lass los.

Lass los von deinen Urteilen, Ängsten, Projektionen, Interpretationen.  Hör auf kontrollieren zu wollen und fühle wie das ist,

einfach mal  los zulassen und dem Leben einen Vertrauensvorschuss zu geben. Lass das Leben so wie es gerade ist.

Lächeln

Schenke dir selbst ein inneres Lächeln.

Nimm wahr, wie gut sich die Entspannung der Gesichtsmuskeln anfühlt.

Offen werden

Öffne dich für das was gerade da ist.

Öffne dich für die Menschen, die gerade da sind.

Öffne dich für dich dein perfektes, unvollkommenes und wunderbare Selbst.